Herzlich Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

Infoveranstaltung der Polizei MG

PolizeiinfoAm 21.04.2016 fand in der Aula für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe unserer Fachoberschule zum zweiten Mal eine Infoveranstaltung der Kreispolizeibehörde Mönchengladbach statt. Polizeihauptkommissarin Tina Giunta, die bei der Behörde für die Personalwerbung zuständig ist, stellte den Polizeiberuf besonders eindrücklich und vor allem schülerorientiert vor. Sie berichtete von den Besonderheiten: u.a. Schichtdienst, Tragen einer Dienstuniform, der Kollegenkreis wird zum Freundeskreis - und nicht zuletzt der Einsatz von ‘Leib und Leben‘ in richtig gefährlichen Situationen. Sie klärte weiterhin über die Anforderungen auf, die dieser Beruf mit sich bringt, aber natürlich auch über die Annehmlichkeiten, z.B. den Landesbeamtendienst als krisensichere Berufsperspektive, ein bezahltes duales Studium und nicht zuletzt die gewährte Übernahme in den Polizeidienst bei erfolgreichem Abschluss des Studiums. Also dann, wer Interesse hat, auf zum 2 ½-tägigen Auswahlverfahren nach Duisburg und Münster! ‘Polizei ist schließlich alles - außer Alltag‘, bilanzierte Tina Giunta.

Ingo Högel

FOS-Oberstufe auf Studienfahrt in Wien

SchönbrunnAm Sonntag, den 3. April 2016 um 23.00 Uhr machten sich alle drei FOS-Oberstufenklassen vom MLB samt ihrer KlassenlehrerInnen auf in die Hauptstadt Österreichs - Wien. Nach der Ankunft stand ein Stadtrundgang an, auf dem die CityGuides uns über die Donaumetropole informierten. Höhepunkte auf diesem Stadtrundgang waren sicherlich der riesige Hofburgkomplex und der weltberühmte Stephansdom samt Haupteinkaufsstraße 'Graben'. Am Dienstag besuchten wir Schloss Schönbrunn, in dem Kaiser Franz Joseph I. und seine berühmte Gattin Elisabeth, genannt 'Sisi', residierten. Das Schloss mit seinen unendlich vielen Räumen, der Schlosspark mit der Gloriette und der Tierpark Schönbrunn waren besonders eindrucksvoll.

HBF-BU bei Atelier Gardeur

Atelier GardeurAm 5. April 2016 hatten die UnterstufenschülerInnen der Höheren Berufsfachschule für Bekleidungstechnik die Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeitswelt der Firma 'Atelier Gardeur' zu bekommen. Begleitet wurden sie von zwei Lehrkräften des Maria-Lenssen-Berufskollegs: Frau Anne Sasse und Herr Theo Vallee. Nach sehr informativen Power-Point Präsentationen über das Unternehmen wurden die SuS durch den Betrieb geführt und konnten ihre Fragen stellen. Am Ende waren sich Schüler und Lehrer einig: Lernen direkt am Ort des Geschehens ist eine schöne Alternative zum Klassenraum.

Barbara Stockmann

Mit Erasmus plus nach Finnland

Abfahrt KuovolaNach langer Vorbereitungsphase war es am 20. März 2016 soweit: Zwei Schülerinnen, Kira Jansen und Annika Klören, und ein Schüler, Joris Terlingen, aus der HBF-BM brachen nach Kouvola in Finnland auf, um dort ein vierwöchiges Praktikum zu absolvieren. Der von der EU bezuschusste Aufenthalt soll SuS die Möglichkeit geben, ein Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren und dabei Land und Leute kennenzulernen. Frau Neukirch begleitete die drei SuS für vier Tage, um sie bei möglichen Anfangsschwierigkeiten zu unterstützen, aber auch den Kontakt zur Partnerschule in Kouvola zu intensivieren. Unsere Ansprechpartnerinnen in Kouvola, Arju Snygg und Auli Haapajärvi, stellten den Kontakt zu den Praktikumsstellen her und betreuen unsere SuS auch während des Praktikums.

FOS-Unterstufe am Grab von Maria Lenssen

Grabstein Maria-Lenssen kleinAm Freitag vor den Osterferien besuchten im Rahmen der Unterrichtsreihe ‘Umgang mit Sterben, Tod und Trauer‘ Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Fachoberschule den Nordfriedhof in Mönchengladbach-Rheydt. Die SchülerInnen sollten an diesem doch eher ungewöhnlichen Lernort ihre Gedanken zur Thematik in der direkten atmosphärischen Konfrontation verdichten und kundtun. Sie lernten Teile der Begräbniskultur näher kennen, indem sie u.a. die alte Friedhofskapelle besuchten und die unterschiedliche Gestaltung der einzelnen Gräber miteinander verglichen. Darüber hinaus bekamen die SchülerInnen die Gelegenheit, die letzte Ruhestätte der Gründerin unseres Berufskollegs und Ehrenbürgerin von Rheydt – Maria Lenssen – zu besichtigen. Am Schluss des Unterrichtsganges beantwortete ein Mitglied vom Friedhofsteam diverse Fragen der SchülerInnen und gab noch wichtige Informationen zum Nordfriedhof.

Ingo Högel

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt