Herzlich Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unser Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

50 Jahre! Ehemaligentreffen am MLB

Ehemaligentreff-11964 machten sie ihren Abschluss am MLB – jetzt trafen sie sich wieder und erlebten einen interessanten Nachmittag an „ihrer“ alten Schule. Eine Ehemalige schrieb uns folgende Zeilen:

„50 Jahre nach unserem Staatsexamen im September 1964 war es uns ein Bedürfnis, nicht nur uns zu treffen, sondern auch „unsere“ alte Schule noch einmal wiederzusehen.
Frau Beiten war so liebenswürdig, uns auf charmante Art durch die schön renovierten Gebäude zu führen und die neuen Bildungsgänge vorzustellen. Dafür ein herzliches Dankeschön.
So manche Erinnerung wurde bei dem Rundgang wieder lebendig und wir hatten uns viel zu erzählen.“

I. S.  (HFS, Prüfungsjahrgang 1964)

Schülerinnen des MLB bei Blitzmarathon

thumb Logo-BlitzmarathonÜber das Verkehrspräventionsprojekt Crashkurs kooperiert unser Berufskolleg seit mehreren Jahren mit der Polizei in Mönchengladbach. Vor diesem Hintergrund sind einige Schülerinnen und Schüler des MLB eingeladen worden, sich den letzten Blitzmarathon der Verkehrspolizei einmal live aus der Nähe anzuschauen. Am Donnerstag, den 19.09.2014, besuchte eine kleine Schülergruppe aus der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen die Messstelle der Polizei an der Brucknerallee / Ecke Freiheitstraße. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich über die Technik informieren und mit Fachleuten und Presse über die Bedeutung und Notwendigkeit von Geschwindigkeitskontrollen gerade im Umfeld von Schulen sprechen.

S. Lowis

Einführungstage in der HBF-BU

Am 20. August begannen 32 Schülerinnen und 2 Schüler ihre Ausbildung als Bekleidungstechnische Assistenten. An den drei Einführungstagen bereitete ein abwechslungsreiches Programm auf die neue Schulform vor. Mit einer Schulrallye erkundeten die Schüler ihren zukünftigen Arbeitsplatz und bei dem Wettbewerb „der schönste Frühstückstisch“ war nicht nur Kreativität gefragt, sondern man konnte auch schon Mitschüler und Lehrer näher kennenlernen. Neben wichtigen Aspekten zum Schulalltag erfuhren die Schüler auch, welche zukünftigen beruflichen Möglichkeiten sich mit ihrer Ausbildung ergeben und in welchen Einsatzbereichen bekleidungstechnische Assistenten zu finden sind. Kreative Gestaltungsaufgaben wie die Erstellung des eigenen Steckbriefes mit einem Selbstportrait und eine Collage zu „Mein Lebensweg“ rundeten die Einführungstage ab.

Studienreise im türkischen "timreport"

ZeitungEine interessante Mail erreichte das Maria-Lenssen-Berufskolleg: Unsere türkischen Kooperationspartner informierten uns über einen Artikel in der türkischen Zeitung „timreport“ in dem über den Besuch der Bekleidungstechniker des Maria-Lenssen-Berufskollegs bei der Ägäischen Exportvereinigung (Abt. türkische Textil- und Konfektionsbranche) in der Türkei berichtet wurde.
Wie an dieser Stelle schon vor einigen Wochen berichtet wurde, werden am Maria-Lenssen-Berufskolleg im zweijährigen Rhythmus Studienfahrten ins Ausland durchgeführt, um verschiedene inner- und zwischenbetriebliche Abläufe kennenzulernen.
Weitere Informationen über folgende Links:
  pdfÜbersetzung des Zeitungsartikels
       ausführlicher Bericht zur Studienfahrt 

U. Meinhart und W. Postler

Gewaltprävention am MLB

Selbstverteidigung und Gewaltprävention am MLB

IMG 5500-web1Ab September findet wieder die AG Selbstverteidigung statt. In 8 Doppelstunden wird anhand eines Tatverlaufs trainiert, wie mit Hilfe von Sprache, Körpersprache, Wahrnehmung und einem entschlossenen Auftreten Gewalteskalation verhindert werden kann. Ist dies nicht möglich, lernen die SchülerInnen, sich bei Belästigungen oder Bedrohungen zu behaupten und im Notfall effektiv mit einfachen Techniken zu verteidigen. Täter suchen immer Opfer – keine Gegner! Auch in diesem Kurs wird H.Pöstges (Kriminalhauptkommissar a.D. und Judoka) als Experte für Selbstverteidigung wertvolle Impulse geben. Die Yogalehrerin und Personal Trainerin Alena Scharfschwert (www.alenascharfschwert.com) wird in zwei Modulen Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen, den „eigenen Standpunkt“ und die eigene Balance, auch für Konfliktsituationen, physisch und mental zu festigen. Dieses Coaching wird unsere AG in einem elementaren Bereich bereichern. Der Workshop bietet somit eine interessante und spannende Mischung aus Selbstverteidigung, Judo, Karate, Yoga und mentalem Training. ErzieherInnen in der Ausbildung können und sollen diese wertvollen Erfahrungen nachhaltig weitergeben.

Dirk Nachbarschulte

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt

20080211 0015

Fachschule Modedesign

Wir bilden staatlich geprüfte Modedesigner aus.

>> www.modeschule-mg.de