Berufsfachschule für Kinderpflege

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  02166 / 628770

Durchsuchen Sie unsere Seite

Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger sind im Rahmen von Pflege- und Erziehungsaufgaben tätig. Das Tätigkeitsfeld umfasst im Wesentlichen die Betreuung und Begleitung von Kindern

in verschiedenen Altersstufen, in Kindertageseinrichtungen vor allem der Drei- bis Sechsjährigen.

Sie wirken zurzeit in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe unter Anleitung bei der Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder mit und unterstützen die sozialpädagogischen Fachkräfte in ihrer Arbeit.

In der Kindertagespflege arbeiten sie eigenverantwortlich und in Kooperation mit der Jugendhilfe. Sie sind qualifiziert für weitere sozialpädagogische und sozialpflegerische Tätigkeitsfelder, mit der Chance, eigenverantwortlich und selbstständig in weiteren beruflichen Zusammenhängen tätig werden zu können.

Zu ihrem Aufgabenbereich gehören alle Arbeiten, die bei der Erziehung und Pflege des Kindes anfallen: Anleitung zum Spiel und zu altersgemäßer Beschäftigung, werken, musizieren mit Kindern, Körperpflege und häusliche Kinderkrankenpflege, die Zubereitung von Speisen, die Pflege der Kleidung und der Räume etc.

Mit dem Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses und dem Abschluss als staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in besteht die Möglichkeit, sich auf einen Ausbildungsplatz zum/r Erzieher/in oder auch zum/r Geburtshelfer/in, zum/r Krankenpfleger/in, zum/r Altenpfleger/in zu bewerben.

Besonders qualifizierte Absolventinnen und Absolventen mit hervorragenden Noten haben die Möglichkeit, sich um Aufnahme in die Klasse 12 der Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen zu bewerben. Nach der bestandenen Fachhochschulreifeprüfung kann an einer Fachhochschule ein Studium aufgenommen werden.

Maria Lenssen Berufskolleg
Berufkolleg der Stadt
Mönchengladbach
Werner-Gilles-Str. 20-32
41236 Mönchengladbach

VERWALTUNG:
MO-FR: 7.30 - 13.30 Uhr
MO & MI: 14.00 - 15.30 Uhr
DI & DO: 14.00 - 15.00 Uhr

Tel.: 0 21 66 / 62 87 70
Fax: 0 21 66 / 62 87 799
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!