News

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  02166 / 628770

Durchsuchen Sie unsere Seite

Die beiden Unterstufen F-SU1 und F-SU2 der Fachschule für Sozialpädagogik erklommen am 10.07.18 mit Frau Ballnat und Frau Kupka in schwindelnder Höhe die Kletterelemente der unterschiedlich anspruchsvollen Parcours des Kletterwalds Niederrhein im Naturpark Schwalm-Nette. Nach der gemeinsamen Sicherungseinweisung, sprich der Erprobung des Sicherheitskarabiners und der exemplarischen Elemente auf niedriger Höhe, konnten alle an den unterschiedlichen Parcours und Seilbahnen in bis zu 11,00m Höhe ihre eigenen individuellen Grenzen austesten und das ein oder andere Mal auch überwinden! Eine sportliche und herausfordernde Betätigung für jeden Einzelnen, aber dennoch durch die gegenseitige Anfeuerung und Unterstützung sowie auch „Wettkampfaufforderung“ gruppendynamisch ein erlebnisreicher Tag für alle!

Martina Kupka

Mit etwas Aufregung, viel Vorfreude und vollem Gepäck verabschiedeten sich die drei Schülerinnen (Paula Küppers, Ruth Minarski und Darleen Gneist) und ein Schüler (Paul Reppenhagen), am Flughafen in Köln/Bonn von ihren Familien und Liebsten. Auf geht’s zum afrikanischen Kontinent, nach Tunis in Tunesien. Nach einem entspannten Morgen bei der herzlichen Familie Bellaaj, die unsere Reise und den gesamten Aufenthalt in der Organisation als auch in der Betreuung großartig unterstützt, geht die Reise bei ca. 40°C von Tunis weiter nach Bizerte, wo die Schüler/innen ihr Apartment am Strand für die nächsten 6 ½ Wochen beziehen.

Auf geht’s nach Finnland und Frankreich! Annaick aus der Mittelstufe der bekleidungstechnischen Assistenten hat im Rahmen des Förderprogramms der Europäischen Union „Erasmus+“ ein vierwöchiges Praktikum in der französischen Stadt Quimper absolviert. Das Atelier „I.D.a Coudre“, in dem sie gearbeitet hat, ist auf recycelte und maßgeschneiderte Mode spezialisiert. „So lag auch mein Fokus auf umweltfreundlicher Kleidung. Dafür benutzten wir nur natürliche Stoffe wie Baumwolle und Leinen oder recycelten sogar alte Jeanshosen und Plastiktüten zu neuen Kreationen“, laut Annaick. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Tätigkeit war die Beteiligung an der Planung einer Modenschau, die jetzt im Juli 2018 in Quimper stattfindet. Dank dieses Praktikums habe sie einen umfangreichen Einblick in die Arbeitswelt eines Designers bekommen.

Maria Lenssen Berufskolleg
Berufkolleg der Stadt
Mönchengladbach
Werner-Gilles-Str. 20-32
41236 Mönchengladbach

VERWALTUNG:
MO-FR: 7.30 - 13.30 Uhr
MO & MI: 14.00 - 15.30 Uhr
DI & DO: 14.00 - 15.00 Uhr

Tel.: 0 21 66 / 62 87 70
Fax: 0 21 66 / 62 87 799
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!