Ein herzliches Willkommen im Maria-Lenssen-Berufskolleg!

Das Kerngeschäft von Schule ist guter Unterricht! Eine gute Schule versteht sich aber auch als wertvoller Lebens-, Arbeits- und Erfahrungsraum, in dem Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer in lebendiger Atmosphäre z. B. ihre Projekte, Unterrichtsgänge, Wettbewerbe, Arbeitsergebnisse planen, umsetzen und innerhalb und außerhalb der Schule der Öffentlichkeit vorstellen. Nachfolgend stellen wir unsere Räumlichkeiten und einige unserer Aktivitäten vor, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.


 

Juniorwahlen 2017 an unserem Berufskolleg!

JuniorwahlenAm Donnerstag, den 21. September 2017 stand für Schülerinnen und Schüler aus den Bildungsgängen BF-S, FOS und F-S ihr erster Urnengang in ihrem noch jungen Wahlleben an. Die Politiklehrerinnen Martina Lange und Barbara Neukirch sowie Politikreferendar Erol Tekin organisierten die Juniorwahlen 2017 an unserem BK im Berufsorientierungsbüro. Wahlhelfer waren Larissa aus der FOS-O2 und Sabri aus der BF-SO. Danke dafür! Wir sind gespannt, wie mit den Wahlzetteln - exemplarisch für die Stadt Mönchengladbach - verantwortungsbewusst abgestimmt wurde. Das bundesweite Ergebnis ist für den 'richtigen' Wahltag, Sonntag, 24. September, angekündigt. Für alle Volljährigen gilt dann natürlich: Jede Stimme zählt!

Ingo Högel   

Friseur-Unterstufe auf dem Weg zu gesunden Händen

Friseure -_HaendeRichtiger Umgang mit den Kundinnen und Kunden, Kommunikation mit dem Ausbilder, Shampoonieren und Hautschutz waren am 18. September 2017 die zentralen Themen des Seminars 'Fit for Job' im BGWStudio78 in Bochum. Gerade zu Beginn der Ausbildung wird die Hautpflege als Prävention häufig unterschätzt. Dass selbst Wasser die Friseurhände dauerhaft schädigen kann, wurde eindrucksvoll demonstriert. Deshalb ist für die neue Friseur-Unterstufe nach diesem höchst informativen Klassenausflug eins ganz klar: Wer seinen Beruf liebt, trägt Handschuh!

Tanja Teßmer

Kollektionstableaus, Rockentwürfe und mehr der HBF-Bekleidungstechnik

KollektionstableauZu Beginn dieses Schuljahres stellte die Mittelstufe des Ausbildungsgangs der bekleidungstechnischen Assistenten im Ausstellungsbereich der Schule ihre ersten kreativen Werke aus der Unterstufenzeit aus. Auf sogenannten Kollektionstableaus präsentierte jeder Schüler seine individuelle Kollektionsserie mit dem Fokus auf das Kleidungsstück Rock. So wurden jeweils fünf Rockentwürfe fachgerecht als technische Zeichnung dargestellt. Passend dazu hinzugefügt wurden die für die Entwürfe impulsgebenden Fotos, eine Kollektionsfarbpalette, ein innovativer Titel für die Produktserie und – als Sahnehäubchen - die erste selbstständig kreierte Modeillustration mit Figur, wobei es sich hier, wie in der Mode üblich, um eine sogenannte Figurine handelt, bei der die Proportionen überzogen idealisiert werden. Sie zeigt das sogenannte 'Key-piece' einer jeden Entwurfsgruppe.

Birgit Wilde

Gemeinsamer Abschluss eines erfolgreichen Theaterprojekts

TheatertreffenEin letztes Mal trafen sich die Mitwirkenden der Theatercollage 'Lebensunwert' am 16. September 2017 im Sozialpsychiatrischen Zentrum (SPZ) des Rehavereins Mönchengladbach, mit dem Ziel, einen abschließenden Blick auf das gemeinsame Projekt zu werfen. Und weil Essen verbindet, kamen die Studierenden sowie ehemalige Schüler/innen des MLB, die Nutzer des Rehavereins, Crischa Ohler und Sjef van der Linden (Theater 'mini-art') sowie Anja Alaoui (Rehaverein) und Martina Kupka nicht nur zusammen, um in einen intensiven Erfahrungsaustausch zu gehen, sondern auch, 'um zu schnibbeln und zu schnabulieren' - es wurde gemeinschaftlich gegrillt. Über viele Monate hinweg dauerte das Projekt an, immer wieder gab es Planungs- und Probentreffen, bis die Theatercollage schließlich am 09. Juni 2017 in der City Kirche aufgeführt wurde. Als Fazit kann nicht nur die tiefere Kenntnis der damaligen Ereignisse und die Sensibilität für Inklusion, sondern auch das Wachsen der eigenen Persönlichkeit gezogen werden! Ein schöner und zugleich ein trauriger Nachmittag, da dieser das Finale des Projekts endgültig einläutete – und doch wird es noch ein Wiedersehen geben, an dem die fertige Videoaufnahme der Aufführung geschaut wird.

Martina Kupka

Kollegium heißt neuen Schulleiter Wolfgang Postler am Maria-Lenssen-Berufskolleg willkommen!

Schulleiter 1Im Namen des Kollegiums überreichten Maria Weuthen (Vorsitz 'Freud und Leid am MLB') und Ingo Högel (Lehrerratsvorsitzender) am 14. September 2017 dem neuen Schulleiter, Herrn Oberstudiendirektor Wolfgang Postler, einen 'Willkommens-Schulranzen'. Der für Herrn Postler fachaffin gestaltete Schulranzen enthielt zehn Präsente, die symbolisch für die 'Zehn Gebote' stehen, die für einen Schulleiter am Maria-Lenssen-Berufskolleg gelten sollen: 1. Du sollst feiern (Flasche Champagner). 2. Du sollst Kritik üben (Haushaltshandschuhe). 3. Du sollst gelassen sein ('5e-Zollstock gerade sein lassen'). 4. Du sollst entspannen (Entspannungsbad). 5. Du sollst geduldig sein ('Geduldsfaden'). 6. Du sollst einen Draht zum Kollegium haben ('Schweineöhrchen' mit Draht). 7. Du sollst humorvoll sein (Lachgummi). 8. Du sollst dein Kollegium loben (Zuckerbrot). 9. Du sollst die Lehrergesundheit achten (Erste-Hilfe-Set). 10. Du sollst innovativ sein ('MLB-Pop-Art-Tasse'). 

Schulleiter 2Herr Postler hatte bereits vor den Sommerferien das Eignungsfeststellungsverfahren (EFV) in Soest für angehende Schulleiter erfolgreich absolviert und das Votum der Schulkonferenz für das Amt bekommen. Am 25. August 2017 nahm er die Ernennungsurkunde zum neuen Schulleiter am Maria-Lenssen-Berufskolleg in der Bezirksregierung Düsseldorf entgegen. Herr Postler war zuletzt kommissarischer Schulleiter und Bereichsleiter am Maria Lenssen. Er kommt ursprünglich aus Haltern am See, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Zu seinen Hobbys zählen u.a. Sport (alpines Wandern und Laufen), Segeln und Motorradfahren.

Ingo Högel & Maria Weuthen

google-maps

Anfahrt

Sie werden uns gut finden

>> zur Anfahrt